Diese Seite benötigt den Adobe Flash Player!


Hier erreichen Sie uns:
Sie haben Fragen zur Panorama-Tour Oldenburg oder möchten eine Präsenz auf dem Portal buchen?

So können Sie uns erreichen:

Ansprechpartnerin:Heike Schäfer
Telefon:0441 - 9988-4624
Email:Heike.Schaefer@nwzmedien.de

Ansprechpartnerin:Iris Müller
Telefon:0441 - 9988-4625
Email:Iris.Mueller@nwzmedien.de

Ev.-luth. St. Lambertikirche

Ev.-luth. St. Lambertikirche

Mit ihren prägnanten fünf Türmen erhebt sich die St. Lambertikirche am Oldenburger Marktplatz. Von fünf neugotischen Türmen ist einer 84,61 m über NN und damit das höchste Gebäude im Stadtgebiet.

Der Backsteinbau wirkt majestätisch. Doch wer das Gotteshaus betritt, den erwartet eine Überraschung - innen ist die Kirche rund. Die Lambertikirche ist eine von fünf Rundkirchen in Deutschland.

Erbaut zwischen 1155 und 1234 als romanische Saalkirche wurde sie mehrfach umgebaut. Peter Friedrich Ludwig, der als zweiter Regent nach Oldenburg kam, macht die Lambertikirche zu einem seiner drei klassizistischen Großprojekte neben dem Schloss und dem Mausoleum auf dem Getrudenfriedhof. Zwischen 1791 und 1794 ließ man daher in das baufällige Gemäuer eine neue klassizistische Rotunde mit Eingangshalle ersetzen. Herzog Peter Friedrich Ludwig brachte diesen Stil mit nach Oldenburg; er kümmerte sich auch persönlich um die Bauarbeiten an der St. Lambertikirche. Doch bereits ab 1873 wurde die tempelartige Kirche mit Satteldach und ohne Glockenturm nochmals umgebaut. Um die klassizistische Rotunde wurde die noch heute bestehende neogotische Ummantelung gebaut, sowie der 86 Meter hoher Glockenturm und vier weitere Türme an den Ecken errichtet.

weitere Orte in unserer Tour: