Diese Seite benötigt den Adobe Flash Player!


Hier erreichen Sie uns:
Sie haben Fragen zur Panorama-Tour Oldenburg oder möchten eine Präsenz auf dem Portal buchen?

So können Sie uns erreichen:

Ansprechpartnerin:Heike Schäfer
Telefon:0441 - 9988-4624
Email:Heike.Schaefer@nwzmedien.de

Ansprechpartnerin:Iris Müller
Telefon:0441 - 9988-4625
Email:Iris.Mueller@nwzmedien.de

Lappan

Am Anfang der Langen Straße steht der Lappan: Eines der Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. Der Glockenturm des ehemaligen Heiligengeisthospitals (auch als Heiligen-Geist-Spital oder Heilig-Geist-Spital bezeichnet) stammt aus dem Jahre 1467/68 und ist eines der wenigen Gebäude, die den Stadtbrand von 1676 überstanden. Der Lappan ist damit das älteste Wahrzeichen der Stadt, auch wenn sich sein Dach verändert hat. Es wurde nachträglich an das ursprüngliche Gebäude angebaut bzw. „angelappt“. Die prägnante Haube erhielt der Lappan 1709. Damals wurde die Schindelbedeckung gegen einen Kupferbeschlag ausgetauscht. Dieser verlieh dem Turm nach dem Einwirken von Witterungseinflüssen sein „grünes“ Dach. Heute beherbergt der Turm ein Reisebüro und Geldautomaten.

Am Rande der Oldenburger Innenstadt gelegen, markiert der Turm heute einen wichtigen Halte- und Knotenpunkt des Oldenburger Nahverkehrs. Ebenso wie der ZOB, ist der Lappan der zentrale Omnisbustreff sämtlicher Stadtbuslinien der Oldenburger Verkehr und Wasser GmbH. Außerdem ist er beliebter und bekannter Treffpunkt für Einkaufsbummel und Kneipenbesuche oder beispielsweise für Verabredungen zum Oldenburger Stadtfest oder auch zum Lamberti- oder Kramermarkt.

Insider-Tipp: Schon mal was von der Lappan-Praline gehört? Zu Ehren des ältesten Wahrzeichens Oldenburg wurde eine Schokoladenpraline kreiert, die in ihrer Form dem Glockenturm nachempfunden ist. Erhältlich in der Oldenburger Innenstadt. Wer kann schon von sich behaupten den Lappen gegessen zu haben?

weitere Orte in unserer Tour: