Diese Seite benötigt den Adobe Flash Player!


Hier erreichen Sie uns:
Sie haben Fragen zur Panorama-Tour Oldenburg oder möchten eine Präsenz auf dem Portal buchen?

So können Sie uns erreichen:

Ansprechpartnerin:Heike Schäfer
Telefon:0441 - 9988-4624
Email:Heike.Schaefer@nwzmedien.de

Ansprechpartnerin:Iris Müller
Telefon:0441 - 9988-4625
Email:Iris.Mueller@nwzmedien.de

Der Theaterwall

Der Theaterwall führt direkt am Oldenburgischen Staatstheater entlang und ist Teil des Stadtrings, der im Kreis um die Innenstadt herumführt. Seinen Namen trägt der Theaterwall, wie unschwer zu vermuten, nach dem Staatstheater, dass heute weit über Oldenburgs Grenzen hinaus bekannt ist. Ebenfalls am Theaterwall liegt das Bestial. Wer sich die Zeit bis zum Theaterbeginn mit einem leckeren Drink oder köstlichen Snacks vertreiben möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

Bereits 1832/33 wurde am Theaterwall eine Holzkonstruktion, das sogenannte „Komödiengebäude“, als Theater errichtet. Einige Jahre später wurde das Gebäude zum großherzoglichen Hoftheater erklärt. 1881 ersetzte man das hölzerne Gebäude durch einen moderneren Bau. Allerdings kam es nur wenige Jahre später, vermutlich durch ein Feuerwerk im Innenraum, zu einem großen Brand in diesem Neubau, der daraufhin zerstört wurde. Der im neubarocken Stil gehaltene Wiederaufbau des Theaters wurde Ende 1800 feierlich eröffnet und ist bis heute, wenn auch modernisiert, erhalten geblieben. Mit dem Ende des Großherzogtums in Oldenburg, ging auch das Theater in den Besitz des Landes über. Seit 1938 ist das Theater im Besitz des Staates und trägt die Bezeichnung Oldenburgisches Staatstheater.

Insider-Tipp: Einen Hauch von Hollywood erleben Sie beim internationalen Filmfestival Oldenburg. Jeden Herbst werden in mehreren Kinos und Locations der Stadt Filme jenseits des Mainstream präsentiert. Diese Filmemacher wagen Neues, hinterfragen Bekanntes und stellen so manche Regel in Frage.

weitere Orte in unserer Tour: